Für Mensch und Hund seit vier Jahrzehnten

Ein Verein ist immer nur so stark wie die Menschen, die dahinter stehen. In der ÖRV Hundeschule St. Veit bemüht sich ein engagiertes Team seit 40 Jahren für den gemeinsamen Erfolg. 

Im Jahre 1960 wurde österreichweit der „ÖRV - Österreichischer Rassehundeverein“ gegründet – bis dahin waren nur einzelne Rassen in verschiedenen Clubs organisiert. 1979 war der ÖRV St. Veit/Glan als die 18. Ortsgruppe in Österreich gegründet worden.

Seit vierzig Jahren gelingt die Arbeit in der ÖRV Hundeschule auf ehrenamtlicher Basis. Mit rund 15 Trainern und einem großen Team im Hintergrund engagiert sich hier eine motivierte Gruppe an Menschen für rund 300 Mitglieder. „So viel Zeit in Vereinsarbeit zu investieren ist keine Selbstverständlichkeit“, weiß auch Obmann Karl Höfferer die Arbeit seines Teams zu schätzen. „Egal ob Trainingseinheiten, Einsatz bei Veranstaltungen, das Saubermachen des Vereinshauses oder die Pflege des Platzes an sich, alles wird vom Team erledigt.“ 

Am Wayerfeld in St. Veit/Glan hat die ÖRV Hundeschule ein gutes Zuhause gefunden. Auf über 10.000 Quadratmetern Grund ist genug Platz, um in den verschiedenen Sparten zu trainieren. Der direkte Zugang zur Wimitz ermöglicht außerdem Betätigung im Wasser. „Wir investieren regelmäßig in neue Geräte fürs Training, um in allen Belangen am neuesten Stand zu bleiben“, so der Obmann.

In der ÖRV Hundeschule St. Veit/Glan treffen sich Hundefreunde und Hunde aller Rassen, Nichtrassen und jeden Alters. „Gemeinsam haben wir in den vergangenen Jahren einen gut funktionierenden Verein aufgebaut, der sich mit seinen Mitgliedern zu einer Vereinsfamilie entwickelt hat“, freut sich Höfferer.

Team der Hundeschule St. Veit
 
E-Mail
Anruf